Content-Marketing: Unterschiede für B2B und B2C

Content-Marketing ist heute nicht mehr wegzudenken: ob im B2B oder B2C. Doch es gibt Unterschiede; unabhängig, ob es um Posts, Website-Inhalte, Blogs oder Tweets geht. Was führt zum Erfolg? Irgendwie hat man schon darüber gelesen, selbst umgesetzt und doch entdeckt man in den „so offensichtlichen Punkten“ immer wieder was Neues oder man überprüft seine Arbeit. In einem Beitrag von t3n wurden die wesentlichen Unterschiede dargestellt. Zum Beitrag http://t3n.de/news/b2b-b2c-content-marketing-607109/

  • Informativ und emotional
  • Fakten und Story
  • Adresse: Unternehmer und Endverbraucher
  • Awareness oder Engagement
  • Problemlöser oder etabliertes Unternehmen

In diesem Zusammenhang ist folgender aktueller Beitrag auch interessant.
Content-Marketing – 40 Vorhersagen für 2016

40 Experten wurden gefragt, wie ihre Prognosen für das nächste Jahr aussehen.

Zum Beitrag
http://t3n.de/news/content-marketing-2016-664988/

Content Marketing 1Quelle Grafik: ScreenShot t3n

und als PDF unter http://contentmarketinginstitute.com/wp-content/uploads/2015/12/2016_CMI_Predictions-NEW-12.13.15.pdf

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s