Studie 2017: Journalisten und PR-Profis in einer unsicheren Medienlandschaft

Mynewsdesk führte im Juni 2017 eine quantitative Befragung von Journalisten, Redakteuren, Freiberuflern und Kommunikatoren aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, den USA, dem Vereinigten Königreich, Irland, Schweden, Norwegen, Dänemark, Finnland, Australien und Kanada durch. Die Umfrage sammelte mehr als 3000 Antworten verteilt auf Journalisten (65 %), und Kommunikations-, PR- und Marketing-Profis (35 %).

Jetzt präsentiert Mynewsdesk unter dem Titel „ Neue PR- und Journalistenstudie: Vertrauensverlust, Umgangston und Technologienutzung stehen bei den Profis im Fokus“ die Ergebnisse. Es lohnt sich ein Blick in das Paper zum „State of the Art“ in der Kommunikationsbranche, wie es bei Mynewsdesk heißt. Es werden u.a. folgende Fragen aufgegriffen:

  • Welche Themen ängstigen die Branche?
  • Hat Facebook zu viel Macht?
  • Welche Technologien und Kanäle werden in Zukunft relevant?
  • Sind Fake News ein Langzeitproblem?
  • Was passiert wenn Journalisten zunehmend für Marken arbeiten?
  • Welche Ratschläge haben Journalisten für die PR-Branche?

Auch für die eigene PR- Arbeit liefert diese Studie interessante Ergebnisse, die in der täglichen Arbeit durchaus hilfreich sein können.

Gratis Download unter https://go.mynewsdesk.com/pr-studie-kostenfreies-e-book

Mynewsdesk wurde 2003 in Stockholm von Journalisten und Web-Enthusiasten ins Leben gerufen. Mynewsdesk eine Plattform für digitale PR und seit 2013 sind wir auf dem deutschen PR-Markt aktiv.

Grafiken, Mynewsdesk

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s