Trends im Content-Marketing: Mehr SEO, mehr Interaktion, mehr User-Engagement

In einer Umfrage auf content-marketing.com wurden die Teilnehmer gefragt: Welche Themen bewegen im Content-Marketing? Was sind die großen Trends, die Herausforderungen und Potenziale? Die Teilnehmer, Leser von content-marketing.com, bilden einen Querschnitt. 36% sind im operativen Bereich tätig, 29% im mittleren Management und ebenso viele sind Top-Entscheider.

Content-Marketing ist in den Unternehmen angekommen
Content-Marketing ist in den Unternehmen ein fester Bestandteil. 60% gaben an, dass die Budgets auch in 2018 steigen. Senkungen hatte kein Unternehmen vorgesehen. Dies spricht deutlich für eine bedeutende Positionierung der Unternehmen. Die Mehrheit der Teilnehmer gaben an, dass sie sich mit Content-Marketing-Strategien beschäftigen; 14% gaben an, dass sie auf eine funktionierende Strategie zugreifen und diese fest implementiert ist, 53% gaben an, dass eine Strategie im Aufbau ist. 33% der Befragten gaben an, dass sie mit der derzeitigen Strategie noch nicht zufrieden sind.

Interaktion, User-Engagement und SEO
Bei der Frage nach den Top-Themen gaben 33% die Teilnehmer an, dass Interaktion und User-Engagement an erster Stelle steht. Gefolgt mit von SEO mit 28%. Unternehmen haben an, dass im weiteren relevante Inhalte, personalisierte Inhalte und multimediale Inhalte im Fokus stehen.

Qualität hat Vorrang
Für 98% ist die Content-Qualität die Hauptaufgabe. User-Engagement durch interaktive Formate, SEO-Content, der stärker auf den Nutzer ausgerichtet ist und personalisierte Inhalte sollen die Content-Qualität steigern. Denn, so das Argument, mit einer höheren Content-Qualität hebt man sich stärker vom Wettbewerb ab.

Schwierig und noch nicht angekommen
Influencer-Marketing ist auch weiterhin ein Thema. Doch für 30% der Unternehmen ist Influencer-Marketing ein schwieriges Thema. „Internet of Things“ mit Sprachassistenten ist allerdings noch nicht das große Thema. Podcasts sind ebenfalles für die Unetrnehmen kein großes Thema; nur 8% gaben an sich damit zu beschäftigen.

Analysen und Reportings
Tracking und Analysieren ist für viele Unternehmen sehr wichtig. 28% gaben an bereits ein aktives Analyse-Konzept zu haben, um den Erfolg des Contents zu messen. 44% gaben an, die Kennzahlen zu analysieren. Nur 8% der Unternehmen messen die Erfolge ihres Content-Marketings nicht und planen auch nicht, dies zu tun.

Fazit dieser Umfrage
Content-Marketing ist als Disziplin in den Unternehmen fest verankert. Im Fokus stehen der Nutzer und seine Bedürfnisse. Unternehmen setzen auf SEO-Marketing, mehr Interaktion und User-Engagement, um die Reichweite zu erhöhen. Dabei steht die Qualität im Zentrum. Auch ist das Thema Tracking und Analyse ein wichtiges Thema. Nachholbedarf ist erkennbar in der Entwicklung und Implementierung einer Content-Marketing-Strategie.


Grafik, Quelle, https://pixabay.com/de/social-media-personen-581783/

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s