Gelungene Landingpages machen Besucher zu Kunden

Landingpages kommen einfach nicht aus der Mode und sind ein Top-Kanal, um Besucher zu Kunden zu machen. Dies kann durch das Sammeln von E-Mail-Adressen, einem Download oder auch gleich durch den Verkauf eines Produktes passieren. Je nach Umsetzung können gelunge Landingpages ein wirklich wichtiger Kanal sein, um seine Verkaufsziele zu erreichen.

Keine Grenzen bei der Umsetzung
Der optischen Umsetzung ist keine Grenze gesetzt. Die Landingpage kann außergewöhnlich sein, wie die Beispiele für gelungene Landingpages bei t3n zeigen oder aber ruhiger, bzw. reduzierter. Wichtig ist nur, dass der Wiedererkennungswert mit dem Unternehmen gegeben ist. Was eher abschreckt, sind umständliche Formulare, lange und komplizierte Texte und zu viele störende Elemente, die von der Botschaft ablenken. Eine klare Werbebotschaft und eine „Call-to-Action“ sollten mit aussagekräftigen Bilder oder auch Videos gekoppelt sein.

Überschrift, Content und Vertrauen
Was aber ist wichtig, damit die Landingpage das Prädikat „gelungen“ erhält und mit ihr die Ziele erreicht werden? Die Überschrift ist das erste, was der Besucher wahrnimmt. Diese sollte den Kunden sofort ansprechen- denn Überschriften werden weit häufiger gelesen als der Text selbst. Die Überschrift muss sofort das Interesse wecken und den Besucher erkennen lassen, was er zu erwarten hat. Deshalb sollte man diese folgende Punkte aufgreifen: Wen will ich ansprechen, welche Lösung biete ich für eine Problemstellung an und wird dem Leser dies sofort ersichtlich. Mit der Überschrift ist eine erste Aufmerksamkeit geschaffen, Jetzt erwartet der Besucher mehr. Nun kann man das Angebot konkret vorstellen. Es folgt der nächste Schritt, der Content. Dieser muss die Kunden begeistern, um einen Anreiz zur Kontaktaufnahme oder gar gleich zum Kauf zu schaffen. Auch hier ist es der Mehrwert, mit dem die Kunden begeistert werden sollen, d.h. der Kunde soll mehr erfahren zur Lösung seiner Fragestellung. Der Content muss gezielt auf die Bedürfnisse eingehen und es muss das geeignete Content-Format wie Text, Bild und Video ausgewählt werden. Wichtig ist, dass der Content, bzw. das Content-Format die Botschaft fördert und nicht „erdrückt“. Auch ist es wichtig, dass man seine Versprechen auch beweist. Vertrauen kann man beispielsweise darstellen durch den Hinweis auf Auszeichnungen, Gütesiegel oder Kundenbewertungen.

Beispiele für gelungene Landingpages t3n
https://t3n.de/news/landingpage-beispiele-548072/

Grafik, pixabay, www.pixabay.com/de

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s