Mehrheit der Ärzte sieht Digitalisierung und Online-Praxismarketing positiv

Niedergelassene Mediziner stehen einer Digitalisierung grundsätzlich positiv gegenüber. Je mehr sich ein Mediziner mit den digitalen Gesundheitsangeboten auseinandersetzt und diese nutzt, desto überzeugter ist er vom Nutzen. Dies ist das Ergebnis einer Studie von jameda. In einer Online-Umfrage wurden 1.356 Mediziner aus allen Fachgebieten befragt, die auf jameda kostenlos oder kostenpflichtig registriert sind. Fast 90%…

Immer mehr Deutsche nutzen Gesundheits-Apps

Gesundheits-Apps sind für viele Deutsche ein ständiger Begleiter geworden. Sie spornen an, sich mehr zu bewegen, unterstützen bei der Medikamenteneingabe und liefern nützliche Informationen zu Themen wie Fitness und Ernährung. Fast jeder zweite nutzt Gesundheits-Apps Eine aktuelle Studie von Bitkom zeigt nun, dass fast jeder zweite Deutsche eine Gesundheits-App nutzt. 45% Smartphone-Nutzer gaben an Gesundheits-Apps…

Gesundheits-Apps: Wie denken Ärzte darüber?

Sind Gesundheits-Apps ein Gewinn oder eine Gefahr, wie denken Ärzte darüber – diesen Fragen ist coliquio-Insights nachgegangen. Es gibt mehr als 100.000 Apps im Gesundheitsbereich für die unterschiedlichsten Themen. Coliquio verweist auf die vom Bundesministerium für Gesundheit initiierte Studie zu Chancen und Risiken von Gesundheits-Apps, CHARISMHA-Studie. Danach gibt es einige Apps, die einen positiven Einfluss…

Ärzte zeigen sich offen für Videosprechstunden

Wie eine Studie der Stiftung Gesundheit im Rahmen der Studienreihe „Ärzte im Zukunftsmarkt Gesundheit“ jetzt berichtet, zeigen sich Ärzte, Zahnärzte und Psychotherapeuten offen für die digitalen Möglichkeiten im Gesundheitswesen; insbesondere für das Thema der Videosprechstunden. Waren in 2015 nur ein Drittel der Ärzte gegenüber Videosprechstunden aufgeschlossen, befürworten jetzt 47% diese Kommunikationsform. Ärzte, die Videosprechstunden befürworten,…

Kann die medizinische Forschung vom Mitteilungsbedürfnis in den sozialen Netzwerken profitieren?

„Digitale Epidemiologie“ heißt das Forschungsgebiet von Marcel Salathé, Professor der ETH Lausanne. Dabei erforscht er, ob das Mitteilungsbedürfnis auf den sozialen Netzwerken wie Twitter & Co. die Forschung vorantreiben kann, ob Anfragen bei Suchmaschinen wie Google eine Grippewelle erkennen. Dabei zeigen sich enorme Möglichkeiten aber auch Grenzen. Ist man krank, googelt und twittert man Sehr…

Ein Interview: Telemedizin aus Arztsicht

Das Bundesministerium für Gesundheit hat einen Entwurf für ein E-Health-Gesetz erarbeitet, das nach Durchlaufen des parlamentarischen Verfahrens voraussichtlich 2016 in Kraft treten wird. Ziel ist es, die Chancen der Digitalisierung für die Gesundheitsversorgung zu nutzen und schneller nutzbringende Anwendungen zu ermöglichen. Was kann sich durch die Digitalisierung verbessern? Zwei junge Mediziner haben einem Essay „Blick…

Was macht den typischen Arzt in Deutschland aus?

Was macht den typischen Arzt in Deutschland aus? Diese Frage stellte coliquio insight. Eine Infografik stellt Informationsverhalten und Arbeitsweise anhand aktueller Studienergebnisse dar und bietet einen 360°-Blick auf die deutsche Ärzteschaft. Die Aspekte der Studie sind sehr umfangreich: Neben den Basisdaten wie Alter, geographische Lage, Verteilung der Kliniker und Niedergelassenen beinhaltet die Studie auch das Onlineverhalten und die…